Vinyl Neuankündigungen

MARTYN JOSEPH

1960

‘1960’ is Martyn Joseph’s 23rd
gravitas to the eleven songs on ‘1960, melodies both muscular and melancholic, songs which carry the weight of despair and sadness but also a depth of gratitude and wonder. It’s probably his most defining musical offering and is a wonderfully crafted record.

Format: LP

Genre:   Singer-Songwriter

VÖ 02. Sept. 2022

Martyn.jpg

SMITH / KOTZEN

Better Days...And Nights

Das Debütalbum des Weltklasse-Gespanns aus den Sängern und Gitarristen, Adrian Smith (Iron Maiden) & Richie Kotzen (Winery Dogs, Mr. Big) von 2021 wurde von den Fans und der Presse als eines der besten Hardrock-Alben des Jahres gefeiert. Anfang 2022 gingen die beiden erstmals mit vollständiger Band auf Tour in den USA & UK. "Better Days...And Nights" enthält alle Tracks von ihrer "Better Days" EP, sowie einige neue Live-Titel, die sie auf ihrer Smith/Kotzen Tournee aufgenommen haben.

Kotzen.jpg

SUEDE

Autofiction

Das 11 Tracks umfassende neunte Studio-Album der legendären britischen Pop-Band Suede um den charismatischen Sänger Brett Anderson, wurde von dem langjährigen Suede-Mitarbeiter Ed Buller produziert. Der Nachfolger des 2018er Albums "Blue Hour", erscheint auf CD, LP und streng limitiertem Box Set incl. LP, CD, Signed Setlist, Stencils, Poster und Postkarten.

Suede.jpg

MONOLORD

Your Time To Shine

Das schwedische Power-Trio MONOLORD kehrt mit seinem mit Spannung erwarteten neuen Album „Your Time to Shine“ zurück. Auf „Your Time to Shine“, aufgenommen von MONOLORD-Schlagzeuger Esben Willems im Studio Berserk, blickt das Trio nach innen und kultiviert die Elemente, die ihr monströses, schweres Riffing mit einem dunkleren Rand zu neuen Höhen führen. Eine Reise, die sich über zermalmenden Doom-Rock bis hin zu spacigen, groovigen Werken erstreckt, Your Time to Shine ist MONOLORD in ihrer ungefiltertesten und konzentriertesten Form. „Your Time to Shine“ dreht eine weitere große Runde für MONOLORD. Während die Band eindeutig auf der „Riff Street“ bleibt, sind sie dabei auch bereit, dunklere Wege zu finden.

VÖ 18.08.2022

monolord.jpg

NEIL YOUNG & THE RESTLESS

Eldorado

Im April 1989 veröffentlichte Neil Young in Japan und Australien das Mini-Album “Eldorado” unter dem Namen “Neil Young & The Restless”. Enthalten waren fünf Songs, voll wilder Verzerrungen und erdigem Crunch. Der kanadische Musiker wurde von Rick Rosas am Bass und Chad Cromwell am Schlagzeug begleitet. Gitarre und Gesang übernahm Neil Young selbst. Der Titel wurde bereits im April dieses Jahres als Teil eines Boxsets veröffentlicht und ist nun auch als eigenständige EP erhältlich. "Eldorado" enthält unter anderem die stürmischen Tracks "Cocaine Eyes" und "Heavy Love", die auf keinem anderen Album zu finden sind. Die EP erscheint als CD und schwarze Vinyl.

VÖ 19.08.2022

Neil Young.jpg

MUSE

Will Of The People

Die letzten zwei Jahre waren vor allem eins: turbulent. Eine weltweite Pandemie, Kriege, massive Proteste, politische Unruhen und globale Naturkatastrophen. Zeit, um kurz inne zu halten, bleibt dabei kaum. Doch die britische Rockband Muse nimmt sie sich, um all diese erschütternden Eindrücke in ein neues Album fließen zu lassen: “Will Of The People” soll es heißen und am 26. August erscheinen. Wie man es von Muse kennt, beschränken sich die Briten hierbei nicht auf ein einzelnes Genre: von dystopischen Glamrock-Klängen im Titeltrack “Will Of The People” zu harten Gitarrenriffs ins “Kill Or Be Killed”, das Werk setzt Genre-technisch keine Grenzen. “Will Of The People” ist als Standard CD und schwarze Vinyl erhältlich.

reinhören lohnt sich!

VÖ 26.08.2022

Will-Of-The-People.jpg

PANTHA DU PRINCE

Garden Gaia

"Garden Gaia" ist das neueste Kapitel in einem seit zehn Jahren dauerndem Projekt, das den Künstler Hendrik Weber alias Pantha du Prince, als genauen Beobachter und achtsamen Zuhörer präsentiert - und dem Werk von Pantha du Prince, das 2004 mit dem auf Dial veröffentlichten »Diamond Daze« begann, eine neue, langfristige Perspektive eröffnet hat. Pantha Du Prince ist ein Hamburger Techno-Musiker, Komponist und Konzeptkünstler, der mit dem ECHO-Kritikerpreis für das Album "Black Noise" für Aufmerksamkeit gesorgt hat.

VÖ  26.08.2022

Garden Gaia.png

SPIRITUS MORTIS

Great Seal

"The Great Seal" - das neue Album der legendären Doom Metaler Spiritus Mortis /ex Rigor Mortis)!

Mit ihrem fünften Album "The Great Seal" errichten Spiritus Mortis einen neuen Monolithen in den Hallen der Doom-Metal-Geschichte und bestätigen damit wahren Klassikerstatus als eine der modernen Größen der Szene. Es gibt nur wenige moderne Bands, die in einem Atemzug mit den Giganten des traditionellen Doom und Heavy Metal genannt werden können wie Spiritus Mortis. 1987 unter dem Namen Rigor Mortis gegründet, können sie mit Fug und Recht behaupten, "die erste finnische Doom-Metal-Band" gewesen zu sein, die noch vor den späteren Nachahmern heiligen Boden betreten hat. Spiritus Mortis tragen die Fahne des kraftvollen, wahren Metals, der stolz neben den Meistern wie Sabbath aus der Dio-Ära, Solitude Aeturnus und Trouble steht, und haben eine Tradition des eingängigen Songwritings und der perfekten Beherrschung der sakralen Riffs begründet. The Great Seal ist ein gemeinsames Album, das Spiritus Mortis als "einen Ritus des kollektiven Selbstmords und eine Orgie der Selbstverbrennung" beschreibt und mit gigantischen Riffs und emotionalem Gesang die Tiefen des epischen Kummers auslotet.

Genre:   Doom Metal

Format: LP

VÖ 16. Sept. 2022

Album Cover

WESTERN, PJ

Here I Go

Der US-Amerikaner Joshua Epstein feierte mit seiner Indie-Kombo JR JR 2015 den Hit "Gone", der allein auf Spotify fast 60 Millionen Streams hat. Nun debütiert Epstein unter dem Namen PJ Western solo. "Here I Go" erscheint auf CD und Vinyl via New West Records. Vorab wurden bereits die Singles "Blah Blah Blah" und "Human Machines" publiziert.

Joshua Epstein ist kein Unbekannter. Zusammen mit Daniel Zott gründete er 2010 die Band Dale Earnhardt Jr. Jr. Bis zur Umbenennung in JR JR 2015 veröffentlichten sie drei Alben und vier EPs und waren auf unzähligen Festivals unterwegs. Ihr Song "Gone" aus dem Album "JR JR" wurde in mehreren TV-Werbungen und Filmen benutzt. 2019 folgt noch ein weiteres Album unter dem neuen Namen. Nun hat Joshua im Lockdown sein erstes Soloalbum "Here I Go" fertiggestellt.

Der Stil wird als Pop-Rock bezeichnet mit Einflüssen aus den 1960ern. Dass das Album im Lockdown entstanden ist nicht schwer zu erkennen, da sich viele Texte genau darum drehen. Zum Beispiel die erste Single "Blah Blah Blah" beschäftigt sich mit dem Gefühl sich auf einer Party zu langweilen, aber in einem positiven Sinn. "Nicht, weil wir uns nach Langeweile sehnen, sondern weil wir das Privileg, uns in einer ansonsten aufregenden Umgebung zu langweilen, hoffentlich immer noch verdient haben", so der Künstler zu "Blah Blah Blah".

Genre: Alternative

Format: LP

VÖ 16. Sept. 2022

Western.jpg

SUMERLANDS

Dreamkiller

SUMERLANDS sind mit ihrem mit Spannung erwarteten neuen Album Dreamkiller von der Astralebene zurückgekehrt. Der von Ultimate Sin inspirierte Dunst des ersten Albums wurde mit größeren Hooks, Jan-Hammer-würdigen Synthies und Ausflügen in die Badlands gone doom aufgeladen! Aber obwohl Doom an den Rändern von Dreamkiller knistert, ist dies Metal, der mit dem Melodrama der Scorpions, dem emotionalen Gewicht von Foreigner und Dokken mit einer Extraportion Depression geschmiedet wurde.
Auf dem Fahrersitz sitzt der von der Kritik gefeierte Produzent, Tontechniker und Gitarrist Arthur Rizk, der diese acht metallischen Perlen in den Redwood Studios in Philadelphia veredelt hat. Rizk, der bereits für Kreator, Soulfly und Show Me The Body produziert hat, muss nicht vorgestellt werden. Seine frühere Arbeit hinter den Reglern von Power Trip, Sacred Reich, Ghostemane und vielen anderen hat über ein Jahrzehnt lang die Gemüter erhitzt, während SUMERLANDS seinen Traum vom melancholischen Tuckern verwirklicht.
Die Alchemie der Band kommt voll zur Geltung, wenn Bassist Brad Raub (Eternal Champion, Leather) hinter seinem P-Bass grinst, während Schlagzeuger Justion DeTore (Innumerable Forms, Dream Unending) dir schwungvoll ins Gesicht starrt. Der neue Sänger Brendan Radigan (Magic Circle, Stone Dagger) singt mit seinem selbstbewussten Graham Bonnet meets Ray Gillen-Geheul von verlorenen Seelen in einer verrückt gewordenen Welt. Rizk und Gitarrist John Powers halten an ihrer "Strats only"-Politik fest, während sie die vollen Marshall-Stacks einsetzen, um die Platte in glorreiche Soli zu tauchen (siehe das abschließende Duell von "Death to Mercy"). Die galoppierende Leadsingle Dreamkiller" ist eine Uptempo-Tour de Force mit einem Instrumentalbreak, der Brian May zum Erröten bringen würde, und einem festivaltauglichen Refrain.
Dreamkiller ist ein Triumph d

es traditionellen Heavy Metal Treibstoffs!

Genre: Heavy Metal

Format: Limited Neon Violet Vinyl

VÖ 16. Sept. 2022

Sumerlands.jpg

AHASVER

Causa Sui

Das Debütalbum von Ahasver, Causa Sui.

AHASVER ist eine Band, die gerne an Konzepten arbeitet und ihre eigene Kreativität herausfordert. Beteiligt sind Mitglieder von ERYN NON DAE, GOROD, PSYKUP, ZUBROWSKA, DIMITREE und DRAWERS, die mit AHASVER eine Formation gebildet haben, die sich in den Untiefen des Progressive Metal bewegt. Das Betätigungsfeld der Franzosen lässt sich nicht weiter eingrenzen. Das Quintett akzeptiert keine stilistischen Grenzen und wechselt gerne seine Spielweise. Das Debüt der Gruppe auf LIFEFORCE RECORDS entwickelt sich vielschichtig und entlang einer ständigen Neuinterpretation der Komposition der schweren Klänge. Spannung und besondere Momente werden auf "Causa Sui" reichlich geboten. Interessanterweise kommt es sogar vor, dass man dem Debüt von AHASVER trotz seines sperrigen Ansatzes problemlos folgen kann und es sogar für wiedererkennbare Momente geeignet ist.

Genre: Heavy Metal

Format: LP

VÖ 16. SEPT. 2022

Ahasver.jpg

CARRION VAEL

Abhorrent Obsessions

Das zweite Werk der 'DeaThrash'-Band CARRION VAEL. Melodischer Death Metal kollidiert mit wütendem Thrash.

CARRION VAEL sind zurück mit ihrem neuen Album “Abhorrent Obsessions”. Es ist nach “Resurrection of the Doomed” (2017) und “God Killer” (2020) das dritte Album der US-Amerikaner aus Indiana.
“Abhorrent Obsessions” wurde gemeinsam mit Jack Daniels (HOPE FOR THE DYING) in den Sicktones Studios aufgenommen und von John Douglass (u.a. für ALLUVIAL tätig) gemastert. CARRION VAEL sind Sänger Travis Lawson Purcell, den Gitarristen Ryan Kuder und Trenton Limburg, Bassist Alex Arford sowie Drummer Charles Smiley.

■ Für Fans von Alterbeast, The Black Dahlia Murder, At The Gates und Benighted!

Genre: Speed/Thrash/Death Metal

Format: Limited Tri Colour Blend Vinyl

VÖ 16. Sept. 2022

Carrion.jpg

SLIPKNOT

The End, so Far…

die US-amerikanische Metal-Band SLIPKNOT aus Des Moines veröffentlicht ihr neues Album “The End, so Far…“ am 30. September 2022!

Das letztes Studioalbum „We Are Not Your Kind“ erschien im Jahr 2019.


Einen ersten musikalischen Vorgeschmack auf das neue Album lieferte Slipknot mit der vorab veröffentlichten Single „The Chapeltown Rag“, bei der die maskierten Mannen in gewohnter Slipknot-Manier auftreten und jedes Metal-Herz höher schlagen lassen.


Sid Wilson von Slipknot: „I don’t think everyone will ever be disappointed with what we do because we’re going to stay true to ourselves and do the music that we feel is necessary to get it all out. You know what I mean? It’s kind of a therapy session as well. I think when they listen to it, it comes through that way and not approaching it from the perspective of a rock star and what we think that the world would think of us for doing certain kind of creativity. We just want to give the most honest representation of ourselves on the whole as we can.“

VÖ 30.09.2022

Vorbestellung
image004.jpg

DEVIL WEARS PRADA

Color Decay

Das neue Album von The Devil Wears Prada.

Die Gegenüberstellung zweier scheinbar ungleicher Elemente entfacht Reibung und bringt Leben auf jede Leinwand. The Devil Wears Prada setzen auf Kontraste und balancieren gekonnt zwischen Metal-Stilen, Hardcore-Spirit, provozierend eloquenten Lyrics und melodischem Exorzismus. Zwischen diesen gegensätzlichen Extremen hat die Band - Mike Hranica [Gesang], Jeremy DePoyster [Gitarre, Gesang], Kyle Sipress [Gitarre], Jonathan Gering [Keyboards, Synthesizer, Programmierung, Produktion], Giuseppe Capolupo [Schlagzeug] und Mason Nagy [Bass] - einen sich ständig weiterentwickelnden, unverwechselbaren Stil entwickelt, der von verschiedenen Klangfarben getragen wird. Diese dynamische Divergenz kennzeichnet das achte Album der Band.

VÖ Vinyl 21. Okt. 2022

colordecay.jpg

HOMELESS GOSPEL CHOIR

Fourth Dimension Intervention

Paranoid and lazy, never knowing who is your friend and who is just watching a screen, never really hungry and never satisfied. Fever Dreams and Daymares of Family Dinners with the network news so loud you can hear the white noise pop like firecrackers. Floating through this dimension on the path of least resistance, unnoticed and unbothered til you’re old enough to die. The pitiful fantasy of having people cry at your funeral, while your spirit watches from the rafters. Feeling lost in your body like a ghost under a bed sheet. Fourth Dimension Intervention, by The Homeless Gospel Choir, was recorded over five days in August 2021 at The Lodge KY by John Hoffman. It's the first album to feature all five members of the band, the first self produced album, and the first full length to be released by Don Giovanni.

Format: Limited Seaglass Blue Vinyl

Genre:   Punk

Vö 09. Dez. 2022

Homeless.jpg

PANTHA DU PRINCE

Garden Gaia

"Garden Gaia" ist das neueste Kapitel in einem seit zehn Jahren dauerndem Projekt, das den Künstler Hendrik Weber alias Pantha du Prince, als genauen Beobachter und achtsamen Zuhörer präsentiert - und dem Werk von Pantha du Prince, das 2004 mit dem auf Dial veröffentlichten »Diamond Daze« begann, eine neue, langfristige Perspektive eröffnet hat. Pantha Du Prince ist ein Hamburger Techno-Musiker, Komponist und Konzeptkünstler, der mit dem ECHO-Kritikerpreis für das Album "Black Noise" für Aufmerksamkeit gesorgt hat.

VÖ  26.08.2022

Garden Gaia.png